DaZ-Zentrum Friedheim

Am DaZ-Zentrum der GS Friedheim werden die Kinder mit nichtdeutscher Mutterspache beschult. Sie erhalten in der Basisstufe mindestens 15 Wochenstunden Unterricht in Deutsch und auch Mathematik. Die unterschiedlichen Vorerfahrungen im Bereich Sprache und Schule werden dabei berücksichtigt. Der Unterricht wird individuell und flexibel gestaltet, um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.

Im Fokus steht der Aufbau einer grundlegenden Sprachkompetenz, die den Kindern die spätere, vollständige Teilnahme am Regelunterricht ermöglichen soll.
Um schnell in den Schulalltag integriert zu werden, nehmen die Kinder am Sport-, Kunst- und Musikunterricht ihrer Regelklasse teil.
Je nach Leistungsstand und Lernfortschritt erfolgt dann die Integration in weitere Schulfächer.

Nach Verlassen der Basisstufe wechseln die Schüler•innen dann in die Aufbaustufe. Sie erhalten hier zur Zeit zwei Wochenstunden zusätzlichen Unterricht, um ihre Sprachkenntnisse im Bereich Wortschatz und Grammatik zu erweitern und erhalten Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Die Eltern werden über den Lernstand ihrer Kinder in regelmäßigen Gesprächen informiert. Dazu wird bei Bedarf das Videodolmetschen genutzt.
Zur Zeit werden 18 Kinder in der Basisstufe und 32 Kinder in der Aufbaustufe von zwei Lehrkräften unterrichtet.